Es weihnachtet schon – fast :D

Während in den Supermärkten sicher nicht nur hier langsam aber sicher Weihnachtsstimmung aufkommt, denkt auch die Schule von Manthoc bereits an Ende Dezember, denn sie möchte gerne allen Kindern ein Weihnachtsgeschenk ermöglichen. Geplant ist, an jedes Kind Schulmaterialien (wie z.B. Schreibwaren) und Schokolade im Wert von 2 Soles (umgerechnet 52 Cent) zu verschenken. Dafür werden... Weiterlesen →

Advertisements

La escuela „Jesús Trabajador“ und meine Arbeit dort

Nun ist schon mehr als ein Monat vergangen, seit wir in Cajamarca angekommen sind und unsere Aufgaben in der Schule haben sich soweit eingependelt, deshalb heute eine genauere Lagebeschreibung über die Schule von Manthoc, meine Arbeit und meinen typischen Tagesablauf der letzten Wochen...

El aniversario de MANTHOC Cajamarca

Wie ich im vorhergehenden Bericht schon erwähnt habe fand in unseren ersten beiden Wochen in Cajamarca das 32. aniversario de Manthoc Cajamarca, also der 32. Geburtstag von Manthoc Cajamarca statt. Zu diesem Anlass wurden verschiedene Aktivitäten organisiert:...

Die erste Woche Cajamarca

Die Busfahrt nach Cajamarca verlief erstaunlich entspannt und ich war dementsprechend gut gelaunt als wir in Cajamarca ankamen. Dort wurden wir von Celi von Manthoc abgeholt, das Gepäck in ein Taxi geladen und in der Hospedaje wurden wir mit frischem Obst, Brot, Käse, Joghurt und Tee zum Frühstück von Adela und Alex empfangen. Besonders das Angebot von Koka-Tee gegen die Höhe nahmen wir alle drei dankend an, denn...

¡Bienvenidas a Lima!

Hallo zusammen :) hier mein erstes Lebenszeichen^^ Meine Mitfreiwillige Steffie und ich sind am 2. August bestens in Lima angekommen und wurden dort vom Flughafen wie geplant abgeholt. Anne, eine Koordinatorin von Freiwilligen eines anderen Bistums hat sich uns netterweise angenommen und war wirklich eine riesige Hilfe, denn ohne sie wäre schon der Weg zum... Weiterlesen →

Bald geht es los :)

Bald ist es soweit: In genau 20 Tagen geht mein Flieger nach Peru. Das heißt für mich im Moment Packliste erstellen, letzte Besorgungen machen und natürlich sich von Familie und Freunden verabschieden. Aber zu einem sehr großen Teil heißt es auch Vorfreude, denn seit ich die Freiwilligenstelle in Peru Ende letzten Jahres bekommen habe, hat sich viel getan...

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑